Teilnahmebedingungen

  1. Der teilnehmende Hersteller soll seinen Firmensitz in Niedersachsen haben, mindestens aber muss die Herstellung des eingereichten Produktes in Niedersachsen erfolgen.
  2. Die Hauptzutaten (d. h. die wesentlichen geschmacks- oder namensgebenden Inhaltsstoffe) stammen aus niedersächsischer Urproduktion. Im Zweifel entscheidet die Jury über die Zulassung zum Wettbewerb.
  3. Wenn die Hauptzutaten nicht in Niedersachsen angebaut bzw. erzeugt werden können (Bsp. Tee), muss das Produkt sich durch ein besonderes Herstellungsverfahren auszeichnen, das idealerweise im niedersächsischen Brauchtum gründet, oder das Produkt muss eine singuläre niedersächsische Spezialität sein (Bsp. „Ostfriesentee“). Im Einzelfall entscheidet die Jury über die Zulassung zum Wettbewerb.
  4. Eingereicht werden können verarbeitete Produkte aus den folgenden Warengruppen:
    Getränke, einschließlich Spirituosen | Fleisch und Fleischerzeugnisse | Obst- und Gemüsekonserven, Süßkonserven | Back- und Teigwaren | Fischerzeugnisse und Meeresfrüchte | TK-Produkte | Milch und Molkereierzeugnisse | sonstiges Trockensortiment
  5. Es können bis zu drei Produkte eines Unternehmens am Wettbewerb teilnehmen. Je Produkt ist ein Bewerbungsformular auszufüllen und ein Produktmuster (bei TK-Produkten oder Frischprodukten genügt zunächst ein Verpackungsmuster) einzureichen.
  6. Um den Juroren eine optimale Produktqualität präsentieren zu können, fordern wir zur Jurysitzung ggfls. weitere Produktmuster an. Dies gilt insbes. für Frisch- und TK-Produkte. Die weiteren Produktmuster sind kostenfrei anzuliefern. Sie werden ggfls. rechtzeitig telefonisch benachrichtigt.
  7. Alle eingereichten Produktmuster werden Eigentum des Veranstalters. Eine Rücksendung erfolgt nicht.
  8. Die Teilnahme am Wettbewerb begründet keinen Rechtsanspruch auf eine Beschickung der „Niedersächsischen Genussbox“ mit dem jeweiligen Produkt. Der Veranstalter wird mit allen Herstellern der im Wettbewerb ausgewählten Produkte gesonderte Verhandlungen über die Lieferung von Produkten für die Genussbox führen. Dies betrifft insbesondere die Liefermengen und die Einkaufspreise der jeweiligen Produkte.
  9. Die Auszeichnung „Kulinarischer Botschafter Niedersachsen 2018“ darf ausschließlich produktbezogen eingesetzt werden. Sie stellt keine Kennzeichnung im Sinne eines Qualitäts- und/oder Gütesiegels dar und ist keine Auszeichnung für das gesamte Unternehmen.
  10. Ausschlusskriterien: Produkte, die Zusatzstoffe mit den E-Nummern E620-E625 (Geschmacksverstärker) oder andere offensichtlich schönende oder die Herstellung verbilligende Ersatz- oder Zusatzstoffe enthalten, können nicht zum Wettbewerb zugelassen werden. Die Jury kann Sie bitten, eine Liste der verwendeten Zusatzstoffe einzureichen (E-Nummern-Liste).
  11. Kosten: Die Teilnahme kostet 100,00 € zzgl. MwSt. je eingereichtes Produkt.
  12. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.